Like most websites we use cookies. If you're happy with that, just carry on as normal - otherwise to find out more click here.
   
Search on the website:
Home   ›   Schwalbe   ›   Zugverhalten
sound offsound on
Drukuj
Send to friend

Schwalbe

Wir Rauchschwalben sind vielleicht die bekanntesten Sommervogel überhaupt. Zwischen Südafrika und Europa, wo wir im April ankommen, legen wir rund 10.000 Kilometer zurück. Unsere Reise dauert ungefähr vier Wochen. Die Männchen kommen oft als erste an. Seit vielen Jahren feiern die Menschen in Europa unsere Rückkehr als untrügliches Zeichen, dass der Frühling da und der Sommer nicht mehr weit ist.
Anfang September beginnen wir uns auf den bevorstehenden Zug vorzubereiten. Wir fliegen unruhig umher und sammeln uns in Gruppen auf Telefonleitungen. Bis Ende September sind die meisten von uns weggezogen. Die Jungvögel von frühen Bruten verlassen Europa oft als erste. Nur wenige Schwalben treiben sich noch im Oktober in Europa herum.
Die Reise ins Winterquartier dauert etwa sechs Wochen. Nicht alle europäischen Rauchschwalben überwintern am selben Ort. Wir mitteleuropäischen Rauchschwalben ziehen meist über Frankreich und Spanien nach Marokko, überqueren die Sahara und überwintern im tropischen Afrika.
Wir Schwalben ziehen am Tag, fliegen in relativ geringer Höhe und legen täglich etwa 320 Kilometer zurück. In der Nacht sammeln wir uns in riesigen Schwärmen an traditionellen Schlafplätzen in Schilfgebieten. Da wir Schwalben uns von Fluginsekten ernähren, brauchen wir uns keine Fettreserven anzufressen, sondern können die Nahrung unterwegs aufnehmen. Trotzdem verhungern viele von uns auf dem Zug. Wenn wir aber Glück haben, werden wir bis zu 16 Jahre alt.

 

Spring Alive is supported by

HC Group